Suche
  • fk

07.10.19 Zwei Niederlagen in Gündelwangen; Frauen siegen erstmals

Die zweite Niederlage in Folge bezog unsere I. Mannschaft mit 2:3 (0:1) beim SV Gündelwangen, der mit diesen drei Punkten an uns vorbeizog. Nicht besser erging es der Zweiten, die sich allerdings bei ihrer 1:3 (0:2)-Niederlage in Unterzahl recht achtbar schlug. Ihren ersten Saisonsieg vermeldet dagegen die Frauenmannschaft, die in Hammereisenbach mit 4:1(2:1) siegreich blieb.

Mit Personalsorgen waren unsere beiden Teams nach Gündelwangen gereist. Die I. Mannschaft musste auf Holger und Michael Baur, Sebastian Maier und Christopher Neumann verzichten, die Zweite konnte nur mit zehn Mann antreten und spielte dann fast die gesamte zweite Hälfte zu neunt. Im Hauptspiel entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie mit einzelnen Gelegenheiten auf beiden Seiten. Erstmals war Heiko Behringer in unserem Tor in der 13. Minute gefordert, als er nach einem gefährlichen Freistoß mit einer Faustabwehr einen Rückstand verhinderte. Die erste große Chance auf unserer Seite konnten die Platzherren in der 21. Minute nach einer Ecke noch auf der Torlinie retten. Einen strammen Freistoß von Yannic Spitz faustete der Gündelwanger Torwart weg. Vom Spielverlauf her nicht unbedingt zwingend zu erwarten und vom Zeitpunkt her ungeünstig war die Führung der Platzherren durch einen direkt verwandelten flachen Freistoß in der 41. Minute.

In der 60. Minute schaffte Mario Maier mit einem Foulelfmeter den Ausgleich. Schiedsrichter Axel Kostenbader (Grafenhausen) hatte ein Foulspiel an Yannic Spitz mit Strafstoß geahndet. Ein Ballverlust im Mittelfeld, durch den unsere Abwehr überrascht wurde, führte zehn Minuten später zum erneuten Rückstand. Endgültig das Genick für unsere Elf brach ein Eigentor in der 86. Minute. Unser zweiter Treffer, den der eingewechselte Darko Ilic in der 92. Minute erzielte, war nur noch Ergebniskosmetik.

Eine große kämpferische Leistung zeigte die personell schwach bestückte zweite Mannschaft. Über weite Strecken des Spieles war nicht zu erkennen, dass sie einen, später sogar zwei Spieler weniger auf dem Feld hatte. So dauerte es bis zur 32. Minute, ehe Gündelwangen II durch einen Heber über Torwart Stefan Jörres hinweg in Führung gehen konnte. In der 39. Minute führte ein Eigentor nach einer Hereingabe über rechts zum 0:2. Mit einem platzierten Schuss gelang Christopher Rodrigues in der 50. Minute der Anschlusstreffer. Erst in der Schlussphase musste unsere Elf dem ungleichen Spiel Tribut zollen. In der 80. Minute scheiterte der Gegner am Pfosten, ehe in der 87. Minute doch noch ein drittes Gegentor fiel. Dadurch fiel unsere Mannschaft an die vorletzte Stelle zurück. Schiedsrichter der Begegnung war Maximilian Schreiber (Bonndorf).

Durch ihren Sieg in Hammereisenbach schob sich die Frauenmannschaft an die dritte Stelle nach vorne. Marion Hilpert (7. Minute) und Ariana Hoffmann (22. Minute) hatten vermeintlich für eine beruhigende Pausenführung gesorgt, doch gelang den Platzherrinnen in der 43. Minute noch vor dem Seitenwechsel der Anschlusstreffer. Erst mit dem 3:1 durch Amélie Schmidt in der 71. Minute gelangen unsere Mädels wieder auf die Siegerstraße. Der erste Saisonsieg war dann mit dem 4:1 durch Yvonne Vogt in der 86. Minute endgültig unter Dach und Fach.

Jugendergebnisse: Hausen vor Wald II gegen D - Junioren 1:1; St. Blasien gegen EI - Junioren 8:0; E II- Junioren gegen Lenzkirch II 2:3. Das Spiel der C-Junioren gegen Grenzach-Wyhlen wurde auf den 14. Oktober verlegt.

14 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

25.10.20 Erste Niederlage

Der FC hat das Spitzenspiel gegen Saig mit 1:3(0:0) verloren und ist in der Tabelle nach seiner ersten Saisonniederlage auf den vierten Platz zurückgerutscht. Die zweite Mannschaft und die Frauen kam

25.10.20 Neueste Infos

Wegen Spielermangels verzichtet der SV Saig auf das Spiel der II. Mannschaft, das für 13.15 Uhr vorgesehen war. Zum Spiel der Ersten um 15 Uhr sind jetzt doch bis zu 400 Zuschauer zugelassen.

©2019 by FC Bernau 1955 e.V.. Proudly created with Wix.com