Suche
  • fk

19.11.19 Verrücktes 4:3

Mit einem wahren Knalleffekt beendete der FC die Reihe seiner Punktspiele in diesem Jahr. Gegen den VfB Mettenberg glückte in den Schlussminuten in einer schon verloren geglaubten Partie noch ein 4:3(1:1)-Heimsieg. Damit verbesserte sich unsere Mannschaft auf den vierten Tabellenplatz. Die E-Junioren erreichten in der Hallenbezirksmeisterschaft die nächste Qualifikationsrunde.

Gegen Mettenberg entwickelte sich vor 50 Zuschauern bei nasskaltem Wetter die erwartet zähe Auseinandersetzung. Zwar ging unsere Elf in der 16. Minute in Führung, wobei Felix Maier nach einem Freistoß von Sebastian Maier durch Holger Baur in Szene gesetzt worden war, doch erwuchs daraus keine Sicherheit. Grobe Fehler im Spielaufbau brachten die Gäste immer wieder ins Spiel. Den möglichen Ausgleich verhinderte in der 37. Minute noch Torwart Heiko Behringer mit einer sehenswerten Parade nach einem Freistoß. In der 40. Minute allerdings führte ein weiterer Freistoß zum 1:1-Halbzeitstand, als ein Gästestürmer völlig allein vor Heiko auftauchte.

Nach Wiederanpfiff durch Schiedsrichter Axel Kostenbader (Grafenhausen) nahm die Partie Fahrt auf. Sebastian Maier setzte den Ball in der 47. Minute aus bester Schussposition über die Latte. Im Gegenzug schlug Mettenberg zum 1:2 zu. Wenig später glich unsere Mannschaft wieder aus. In der 51. Minute landete ein Freistoß von Mario Maier am Tordreieck, den Abpraller verwandelte Holger Baur kaltschnäuzig. Yannic Spitz scheiterte in der 65. Minute am Gästetorwart. Dann schien alles auf eine Punkteteilung zuzulaufen. Jedoch die Schlussphase hatte es in sich. Nach einem Freistoß jubelten die Gäste in der 85. Minute über ihre erneute Führung. Doch der FC gibt niemals auf. Diese Erfahrung hatte Mettenberg bereits im Hinspiel gemacht. Und dieses Mal schlug unser Team sogar noch zwei Mal zu. Matthias Waßmer brachte in der 87. Minute nach einem Eckball von Yannic Spitz den Ball über die Torlinie, und in der zweiten Minute der Nachspielzeit setzte sich Mario Maier im Gästestrafraum unaufhaltsam gegen mehrere Mettenberger durch und brachte den Ball unter großem Jubel zum 4:3 unter.

Erfolgreich gestalteten die E-Junioren ihren Auftritt beim ersten Qualifikationsturnier der Hallenbezirksmeisterschaft im Futsal in Königsfeld. Mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage belegte die Mannschaft den zweiten Platz und qualifizierte sich für die nächste Runde, die am 15. Dezember in Bonndorf ausgetragen wird. Die Ergebnisse im Einzelnen: Neustadt gegen Bernau 1:1; Unadingen gegen Bernau 1:0; Bernau gegen Titisee1:0.

27 Ansichten

©2019 by FC Bernau 1955 e.V.. Proudly created with Wix.com